„Streicheln“

Die Sonne und der Wind entpuppten sich während ich im „Wormser „Adenauerring saß als angenehmer Haut- und Seelenstreichler. Selten war mir die Sonne so willkommen wie an diesem windigen und doch am Nachmittag so freundlichen Herbstmittag. Ich sog die Sonnenwärme in mich auf, ließ Blicke frei umherschweifen und hing beim Lesen mehr meinen Gedanken n...
Weiterlesen
  2 Aufrufe
  0 Kommentare
2 Aufrufe
0 Kommentare

Gibt es die wahre Liebe?

Ich Frage mich seit einer längere Zeit ob es so was wie die wahre lieb gibt oder ob der Mensch dich nur aus Gewohnheit mit einem andern Menschen lange zusammen ist oder ob es doch mehr dir Angst ist alleine zu leben die manche haben ich weiss es nicht habe so was nie richtig gehabt ich denke Mal es ist eine Mischung aus allen Punkte natürlich darf ...
Weiterlesen
  7 Aufrufe
  3 Kommentare
7 Aufrufe
3 Kommentare

Neues von der kleinen Hexe Jen - Die Zuckerwatte

Als die kleine Hexe ihre Einkäufe im Ort erledigt hatte, erblickte sie ein Plakat das sie in höchste Freude versetze. "Endlich" rief sie so laut, das alle Leute sich nach ihr um schauten. Der Grund für ihre Freude war die Ankündigung der großen Hintersalatblatthausener Frühlings Kirmes. Schnell rannte sie nach Hause um sich ihre Hausspinne zu ...
Weiterlesen
  13 Aufrufe
  5 Kommentare
13 Aufrufe
5 Kommentare

„In traumhafter Form“

Im Traum wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass mir die ausgefallenen Straßenumzüge und generell mein Fototerminkalender mit Stadt- und Dorffesten mehr fehlen, wie ich dachte. Zumindest denk ich, dass dies die Botschaft meines Traumes seien könnte? Hingegen ausgesprochen cool finde ich es, dass ich im Traum so gar keine Angst vor Höhe habe und s...
Weiterlesen
  5 Aufrufe
  2 Kommentare
5 Aufrufe
2 Kommentare

Luftmatratze 41

Ich versuche nicht an Tim zu denken, da wo er ist ist er in Sicherheit. Jedes Mal sehe ich seine leeren augen vor mir wenn ich die augen schliesse, gut habe ich keine Zeit zum schlafen den bald ist Boris frei und es geht los. Ich habe die Beweise schon seinen Männern überreicht, ich habe so mein Wort gehalten. Meine Zeit verbringe ich mit Training,...
Weiterlesen
  8 Aufrufe
  2 Kommentare
Markiert in:
8 Aufrufe
2 Kommentare

„Normal halt (oder?)“

Nachdem Sport und einem kleinen abendlichen Imbiss verkroch ich mich in mein Schlafzimmer, brachte es auf Vordermann und genoss am Abend so sehr diesen Mischgeruch aus Möbelspray und Heizungswärme. Was ich seit meiner frühsten Kindheit so sehr mag. Über Frühling und speziell im Sommer fällt mir die Ordnung und der erwähnte gemochte Geruch längst ni...
Weiterlesen
  11 Aufrufe
  0 Kommentare
11 Aufrufe
0 Kommentare

Luftmatratze 40

Tim: Ich liege in dem abgedunkelten Krankenzimmer im Bett und mir gehen albtraumartige Gedanken durch den Kopf. Kaum, dass ich die Augen geschlossen hatte, erschien mir der abgetrennte Kopf von Martina. Ihre weißen Augen starren mich an und aus ihrem Mund haucht sich das Wort „Warum?". Mich schüttelt dieser Anblick. Er verfolgt mich und dringt...
Weiterlesen
  9 Aufrufe
  3 Kommentare
Markiert in:
9 Aufrufe
3 Kommentare

„Goldenes Naserümpfen“

Mamas Bruder kam in seinen Heimatort zurück. Gehörte er doch zu den „Goldenen Konfirmanden" dort. Mama mochte natürlich ihren Bruder unterstützen. Die anderen Geschwister vom goldenen Konfirmanden nahmen nicht am Kirchgang teil. Ich sollte jetzt nicht (auf keinen Fall!) die Naserümpfen, zumal ich selbst nicht dabei war. … und doch kann ich nicht an...
Weiterlesen
  9 Aufrufe
  0 Kommentare
9 Aufrufe
0 Kommentare

Luftmatratze 39

 Ich wollte Tim helfen aber konnte nicht, er war so verletzt aber das musste sein. Er musste wissen das er momentan keinem vertrauen kann, es zerbricht mir das Herz. Aber ich muss stark bleiben, also gebe ich Fleischhauer mit dem Kopf ein Zeichen das er sich um ihn kümmern soll. Ich liebe ihn aber er verdient Ruhe und einfach einen normalen Al...
Weiterlesen
  6 Aufrufe
  2 Kommentare
Markiert in:
6 Aufrufe
2 Kommentare

„Mecker vom Ecker an einem tollen Samstag“

Nach Terminen traf ich mich mit Bruder im Eiscafé. Wir Brüder verkrümelten uns in den Innenbereich, trotz Sonne hatten wir keine Lust uns in den noch immer hervorragend besuchten Außenbereich niederzulassen. Bei Schokoladen- und Erdbeereisbecher, Cola und Cappuccino entstand eine richtige angenehme Kaffeeklatschatmosphäre. Wir tauschten uns während...
Weiterlesen
  8 Aufrufe
  3 Kommentare
8 Aufrufe
3 Kommentare

„Kleingedanken“

Oh mir ist noch eine Kleinigkeit zu Donnerstag eingefallen. Die gestern eigentlich nicht wirklich für mich zu den Tageshöhepunkten zählte. Nun aber gerade in dieser Sekunde, in der ich eigentlich über den mittlerweile (v)erlebten Freitag berichten mochte, doch – und sei es nur als Randnotiz – wichtig zu erwähnen mir ist. „Tati" sah ich abseits vom ...
Weiterlesen
  11 Aufrufe
  1 Kommentar
11 Aufrufe
1 Kommentar

„Kombination aus Regen und Sonne“

Die Sonne schien für einige Minuten besonders warm und gleichzeitig nieselte es leicht dazu vom Himmel. Der Nieselregen fühlte sich dabei nicht wirklich unangenehmer auf der Haut an wie die Sonne. Da ich die Kombination aus Regen und Sonne nur selten gleichzeitig erlebe, fühlte sich dieser Augenblick fast surreal an. Vielleicht mein Lieblingsherbst...
Weiterlesen
  12 Aufrufe
  4 Kommentare
12 Aufrufe
4 Kommentare

A Saving Tea in one Yeah

Es war soweit, die praktische Prüfung. Alle waren ratlos, weil ich nichts auf die Kette brachte. Meine Wohnbereichsleitung, meine Anleiterin und die anderen Fachkräfte sowie meine beste Freundin zu denen ich bald zählen sollte.  Ich trickste im Vorfeld mit Lügen, kopierte den Dienstplan für den Kühlschrank und trug Dienste ein die es...
Weiterlesen
  10 Aufrufe
  3 Kommentare
10 Aufrufe
3 Kommentare

The fridge in One year

Täglich schaue ich in den Kühlschrank, Tür auf und Tür zu. Nichts drin was mich begeistert. Am Ende eine tolle Flucht.  Es ist Mai 2020, Prüfungszeit. Es geht stark auf den Abschluss zu. Die Berufsschule jeden Donnerstag und Freitag war ein tolles Versteck, irgendwann begann ich alles am Laptop mit zutippen in allen Fächer. 8 Stunden...
Weiterlesen
  4 Aufrufe
  2 Kommentare
4 Aufrufe
2 Kommentare

„Ob Frau ob Mann wer kann der kann“

Das war insgesamt ein sehr guter Dienstag. Ob Alltag, Familie oder Sport. Die Heizungswärme tut mir zusätzlich gut. Auch wenn ich noch kein Thermostat hochdrehe. Dennoch erfüllt nun eine Grundwärme mein Schlafzimmer. Was sich ausgesprochen angenehm anfühlt. Ich hatte am Abend echt was weggeschafft an herumliegenden Bildern. Weggeschafft im buchstäb...
Weiterlesen
  7 Aufrufe
  2 Kommentare
7 Aufrufe
2 Kommentare

Jenny Holmes - Blood on the Fields - 6

Avery, ihre Tante Jenny sowie die Köchin Bertha saßen vergnüglich schwatzend bei einem Stück herrlichen Apfelkuchen, als plötzlich aus der Ferne ein Reiter auftauchte. Bertha stand auf und eilte schleunigst in die Küche. Jenny schaute ihr verwundert nach. Als der Reiter näher kam lupfte er seinen Hut und sagte freundlich "Guten Tag die Damen". Jenn...
Weiterlesen
  10 Aufrufe
  2 Kommentare
10 Aufrufe
2 Kommentare

„Alltags- und Gedankenspielzüge“

Das war ein starker Wochenbeginn. Meine Montags-Sportgruppe war sensationell und auch der Alltag war für einen Montag ganz in Ordnung. 😉 Als Zugabe gewann die Nationalelf gegen Mazedonien mit 0:4 in einem Fußballländerspiel. Vorgestern schrieb ich noch in einem Kommentar in einem Nachbarblog, dass es wohl noch dauern würde bis ich die Heizung anste...
Weiterlesen
  9 Aufrufe
  3 Kommentare
9 Aufrufe
3 Kommentare

„Innenleben vs. Faulheitsteufelchen“

Bin froh, dass ich meine sonntägliche Faulheit besiegen konnte. Klar, war das nämlich nicht, dass ich diese Faulheit überwinden würde. Erst in der Nacht hatte ich gelesen, dass bei uns in der Nähe eine „Kerb" stattfindet. Selbstverständlich – aufgrund der verhassten Freundin Corona - noch ohne Straßenumzug, die ich ja besonders gerne mag. Die bei D...
Weiterlesen
  8 Aufrufe
  3 Kommentare
8 Aufrufe
3 Kommentare

„Charakterstadt“

Vor einigen Monaten berichtete ich über den dreibeinigen Hund, der mich nicht nur mit seiner enormen Lebensfreunde überraschte. Dazu ausgesprochen gesund, agil, clever und stark wirkte. In Gedanken nannte ich ihn deswegen und weil ich noch immer nicht seinen richtigen Rufnamen kannte und kenne: „Asterix". Ich staunte nicht schlecht, als mir heute n...
Weiterlesen
  9 Aufrufe
  2 Kommentare
9 Aufrufe
2 Kommentare

4 Mädels und ein Haus - Teil 5

"Na war et schön" sagte ich am nächsten Morgen zu Mama und strafte sie mit einem bösen Blick. "Mein Gott Kind kann man nich au mal ein biscken Spass haben" antwortete sie genervt. Stephie, Mone und Bibi schauten besser weg, wollten sie doch lieber nicht zwischen die Fronten geraten. Nach dem wir schweigend unser Frühstück einnahmen machten wir uns ...
Weiterlesen
  9 Aufrufe
  2 Kommentare
9 Aufrufe
2 Kommentare

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://lunaria-galaxie.de/

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren