Einleitung
Groups (0)
No groups yet
Gepinnte Beiträge
Neueste Aktivitäten
  •   Freundchen hat den Beitrag vor 4 Stunden mit 'Gefällt mir' markiert
    Jay Amon hat ein neues Video hochgeladen
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Jay Amon erstellte einen neuen Forumsbeitrag in Sonstige Backwaren
    Pfirsich-Tarte-Tatin mit Thymian á la Fizzy_Lemon
     
    Zutaten für ca. 12 Stücke:

    - 150g Mehl
    - 50g gemahlene Mandeln (geschält)
    - 60g brauner Zucker
    - Salz
    - 120g Butter
    - 2 EL Crème fraiche
    - 1/3 Pck. Thymian
    - 800g reife Pfirsiche
     
    Zubereitung:

    1. Mehl, Mandeln, 40g Zucker, Prise Salz, 80g Butter und Crème fraiche zu einem glatten Teig verkneten, zwischen zwei Bögen Backpapier rund ausrollen und ca. 15 Minuten kühl stellen.
     
    2. Übrige Butter (40g) zusammen mit restlichem Zucker (20g) in eine Tarteform geben und im 200 Grad heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 4 Minuten hellbraun karamellisiseren lassen. Form wieder herausnehmen. Thymian waschen, trocken schütteln, Hälfte beiseitelegen. Blättchen vom restlichen Thymian abstreifen und im Butterkaramell verteilen.
     
    3. Schalen der Pfirsiche kreuzweise einschneiden, mit kochendem Wasser überbrühen, nach ca. 2 Minuten herausnehmen und die Haut mit einem Messer abziehen. Pfirsiche in Spalten vom Stein schneiden und überlappend in die Form legen. Teig aus dem Kühlschrank holen, Backpapier abziehen, Teigplatte über die Pfirsiche legen, fest drücken. Früchte am Rand leicht anheben und den Teig rundherum ca. 1 cm einschlagen. Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen.
     
    4. Tarte im 200 Grad heißen Ofen auf zweiter Schiene von unten 25 - 30 Minuten backen, 2 - 3 Minuten stehen lassen dann den Rabnd rundherum vorsichtig mit einem Messer lösen. Einen Kuchenteller auf die Form legen, Form mit dem Kuchenteller wenden, Tarte auf den Teller stürzen und mit restlichem Thymian garniert servieren.
    1. Zeige Beitrag →
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Jay Amon erstellte einen neuen Forumsbeitrag in Torten und Kuchen
    Cheesecakes im Glas mit Erdbeeren á la Fizzy_Lemon
     
    Zutaten für 4 Portionen

    30g Kokosöl
    100g Schoko-Cookies
    1 Ei (L)
    40g Zucker
    2 TL Vanillezucker
    250g Sahnequark
    100g Schmand
    2 EL Puddingpulver (Vanille)
    300g Erdbeeren
    1 EL Akazienhonig

    Zubereitung:

    1. Kokosöl schmelzen lassen (Schmelzpunkt ca 25 Grad Celsius) und mit den fein
    zerbröselten Cookies vermischen. Masse auf 4 eingefette, feuerfeste
    Gläser (à 300ml) verteilen und festdrücken.

    2. Ei trennen. Eiweiß mit Zucker und 1 TL Vanillezucker steif schlagen. Eigelb, Quark, Schmand und Puddingpulver
    unterrühren. Quarkmasse in die Gläser füllen und im 18 Grad heißen Ofen
    auf der 2. Schiene von unten ca 30 Minuten backen. Gläser im
    ausgeschalteten Ofen weiter 15 Minuten ruhen lassen, anschließend
    herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.

    3. Erdbeeren waschen, putzen, kleinschneiden, mit Akazienhonig und restlichem Vanillezucker (1 TL) vermischen, ca. 10
    Minuten durchziehen lassen und auf den Cheesecakes anrichten.
    1. Zeige Beitrag →
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Jay Amon erstellte einen neuen Forumsbeitrag in Sonstige Backwaren
    Käsfüßle á la alterFuchs

    Zutaten:

    Teig

    250g Mehl
    1 gest. TL Backpulver
    1 Prise Salz
    1 Ms Paprika edelsüß
    1 Ei
    125 ml Sahne
    125 g Butter kalt

    Deko

    250 g Gauda oder Emmenthaler gerieben
    Sesam, Kümmel, Mohn usw.

    Zubereitung:

    Mehl, Backpulver, Salz, Paprika, Ei, Sahne und Butter zu einem Teig
    verarbeiten und diesen dann etwa 15 bis 30 Minuten kalt stellen.

    Danach den Teig etwa 1/2 cm dick ausrollen und Füße ausstechen. Diese dann mit
    Eigelb bestreichen, den Käse darüber reiben und mit Sesam, Kümmel, Mohn
    usw verzieren.

    Das ganze dann bei vorgeheiztem Backofen, bei 180 Grad 12- 15 Minuten backen.

    Tipp:

    Nach Belieben kann bei der Teigzubereitung, fein gewürfeltes Rauchfleich beigefügt werden.

    Viel Spaß und gutes Gelingen

    Bildquelle:

    https://static.chefkoch-cdn.de/ck.de/rezepte/130/130199/616539-960x720-kaese-schinken-plaetzchen-auch-kaesfuessle.jpg

    1. Zeige Beitrag →
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Jay Amon erstellte einen neuen Forumsbeitrag in Sonstige Backwaren
    Pizzateig á la Marions Kochbuch

    Quelle:
    http://www.marions-kochbuch.de/rezept/1227.htm

    Zutaten: Ergibt einen Pizzateig für ein Backblech mit Ø oben 28cm, Ø unten 26cm

    250 g Mehl
    1/2 TL Salz
    15 g Hefe
    175 ml Wasser
    1/4 TL Zucker
    5 EL Olivenöl oder Anderes (je nach Eigengeschmack)

    Zubereitung:

    Frische Hefe in lauwarmen Wasser unter Rühren auflösen. Zucker unter die Hefelösung rühren und ca. 5 Minuten an einen warmen Ort stellen, bis sich kleine Blasen bilden. Derweil Mehl in eine Schüssel geben und mit Salz mischen. In die Mitte vom Mehl eine Vertiefung drücken. Hefelösung in die Mulde vom Mehl gießen und unter das Mehl kneten. Sollte der
    Pizzateig zu trocken sein, evtl. noch wenige Tropfen Wasser zufügen. Nach und nach Olivenöl unter den Teig kneten, bis das Olivenöl vollkommen aufgenommen wurde. Hefeteig so lange weiter kneten, bis er sich leicht vom Schüsselrand löst. Pizzateig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch ca. 5-10 Minuten per Hand weiter kneten, bis er geschmeidig ist. Teig zu einer Kugel formen und die Oberfläche mit einem Messer leicht über Kreuz einritzen. Dadurch geht der Teig besser auf. Eine Plastikschüssel mit warmen Wasser ausspülen und leicht mit Mehl ausstreuen. Teig in die Schüssel legen und zugedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig doppelt so groß ist. Teig noch einmal auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten. Teig zu einer Kugel formen, auf ein Backblech flach drücken und rund ausrollen. Teigfladen über den bemehlten Handrücken nach außen leicht ausziehen. Der Rand sollte etwas dicker als die Mitte sein. Nun die Pizza nach Belieben belegen und bei 250° ca. 13-15 Minuten backen.

    PS: Es wird ein dicker Boden, wer aber lieber einen dünnen Boden haben möchte, sollte eine geringere Menge an Zutaten nehmen.

    Bildquelle:
    https://images.wallpaperscraft.com/image/dough_flour_rolling_pin_tomatoes_branch_oil_75368_1280x800.jpg
    
    1. Zeige Beitrag →
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Jay Amon erstellte einen neuen Forumsbeitrag in Sonstige Backwaren
    Filoteig á la Angy2706

    Quelle:
    http://www.chefkoch.de/rezepte/1155481221751013/Filoteig.html

    Zutaten:


    500 g Mehl
    4 EL Olivenöl
    1 TL, gestr. Salz
    100 ml Wasser
    Mehl zum Ausrollen
    Olivenöl zum Bepinseln

    Zubereitung:


    Mehl, Öl und Salz mit dem Wasser zu einem festen Teig verkneten. Danach den Teig auf eine Arbeitsfläche (z. B. Küchentisch) legen und ihn min. 10 Minuten nochmal durchkneten.

    Einen Teigkloß machen und diesen für ca. 20 Minuten an einem warmen Ort ruhenlassen. Den Kloß bitte vorher mit Öl einpinseln, sonst trocknet er aus!
    Am Besten in eine Schüssel mit Deckel geben.

    Den Teigkloß in 6 - 8 Stücke teilen, zu Kugeln formen, diese wieder mit Öl bepinseln und nochmals 10 - 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

    Ein sauberes Geschirrtuch mit Mehl bestäuben und eine Teigkugel darauf ausrollen, so dünn wie möglich. Diese Teigplatte auf ein Backpapier legen und mit allen anderen Teigkugeln ebenso verfahren.

    Bitte nicht vergessen, das Küchenhandtuch immer wieder mit Mehl zu bestäuben. Zwischen die Teigplatten ein Stück Backpapier legen. Bis zur Verarbeitung mit einem feuchten Tuch abdecken. Der Teig kann sofort verarbeitet werden oder bis zum Backen eingefroren werden.

    Bildquelle:
    https://static.chefkoch-cdn.de/ck.de/rezepte/115/115548/442284-420x280-fix-filoteig.jpg


    1. Zeige Beitrag →
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Jay Amon erstellte einen neuen Forumsbeitrag in Sonstige Backwaren
    Tartano-Brot á la Hasenmama

    Zutaten:

    8 Platten Filo- oder Pizzateig kaufen oder selber herstellen
    Tomatensauce
    Salami Scheiben
    Kochschinken Scheiben
    Peperoni (Ersatzweise kann man auch Ananas nehmen)
    Mozzarella Scheiben oder Reibe Käse

    Zubereitung:

    Teigblätter (bei Pizzateig vorher dünn ausrollen im Kreis auf einem Runden
    Backblech verteilen, die Teigblätter sollten zur Hälfte über dem Rand
    heraus liegen. Tomatensauce auf dem Teil des Teiges streichen, der auf
    dem Backblech liegt. Dann die Salamischeiben, den Kochschinken und die
    Peperoni (oder Ananas) in jeweils einem Ring darauflegen.

    Das ganze mit Mozzarella Scheiben belegen (oder mit Reibekäse bestreuen),
    zuklappen und für ca. 15 Minuten auf 180°C mittlere Schiene in den Ofen
    schieben.

    Bildquelle:
    https://images.lecker.de/tortano-italienisches-pizzabrot-F5610502,id=f8ccb724,b=lecker,w=610,cg=c.jpg

    Dateianhang:
    1. Zeige Beitrag →
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Jay Amon erstellte einen neuen Forumsbeitrag in Brot und Brötchen
    Quark-Vollkorn-Brötchen á la Fizzy_Lemon
     
    Zutaten:

    250 g Magerquark
    1 Ei
    250 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
    1 Päckchen Backpulver
    1 gestrichener Teelöffel Salz

    Zubereitung:

    Den Quark in eine Knetschüssel geben und mit einem Ei verrühren. Backpulver und Salz mit dem Vollkornmehl vermengen und in die Quarkmasse geben und glattrühren. Etwa zehn kleine Brötchen formen (wobei die Größe der Brötchen ganz nach dem persönlichen Geschmack sein darf) und auf ein gefettetes Backblech legen. Das Backblech in den Ofen schieben und diesen erst jetzt auf 220° (190° Umluft) einschalten. Nicht vorheizen! Nach gut 20 Minuten sollten die Brötchen hellbraun, locker und hoch sein.

    Tipp: Nach ungefähr der Hälfte der Backzeit die Brötchen mit kaltem Wasser besprühen. Dann erhalten sie eine krosse Oberfläche.
    1. Zeige Beitrag →
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Jay Amon erstellte einen neuen Forumsbeitrag in Brot und Brötchen
    Kastenbrot

    Zutaten:

    450 ml                 Wasser
    1/2 Päckchen       Hefe
    1 gestr. TL           Zucker
    1 leicht geh. TL   Salz
    75g                      Sauerteig (Selbst gemachter oder Fertiger z.B. siehe Bild unten)
    350g                    Roggen-Vollkornmehl
    150g                    Emmer Vollkornmehl

    Sonstiges:

    Eine antihaftbeschichtete Kastenform in der Größe von 26x11 cm
    Öl zum einstreichen der Form

    Zubereitung:

    Hefe und Zucker in Wasser auflösen und mit einem Wischtuch abgedeckt 30 Min gären lassen. Wärenddessen Mehl Sauerteig und Salz abwiegen. Das Ganze nach den 30 Min Gärzeit zum Hefe-Wasser-Gemisch geben und verrühren bis alles Mehl untergemischt ist. Dann das Ganze wieder abdecken und 2 Stunden gehen lassen. Anschließend die Kastenform mit Öl einpinzeln, den Teig noch einmal kräftig umrühren, dann in die Kastenform geben und mit etwas Wasser und einem Teigspatel glatt streichen. Nun den Backofen auf der Pizzastufe (wer keine hat kann auch Umluft benutzen) auf 250°C vorheizen. Dann das Brot in den Ofen schieben, auf 220°C zurück drehen und eine Eieruhr auf 15 Min einstellen (bei Umluft 5 Min länger backen). Nach dem der Wecker geklingelt hat den Ofen auf Ober-Unterhitze stellen und wieder die Uhr auf 15 Min einstellen. Danach auf 180°C zurückdrehen und nochmal 15 Min backen. Nach dem Backen sofort aus der Kastenform stürzen und auf etwas legen wo es von allen Seiten Luft bekommt.

    PS.: Bei Bedarf kann man in das Brot auch Rostzwiebeln, Körner oder getrocknete Kräuter hinzufügen. Wer kräftigen Geschmack mag, kann natürlich auch Brotgewürz verwenden. (Falls der Teig nach zufügen zusätzlicher Zutaten zu trocken ist, gegebenenfalls einfach noch etwas Wasser zugeben)

    Bildquelle:
    https://ftoj.de/wp-content/uploads/2017/02/bernddasbrot-mist.gif


    1. Zeige Beitrag →
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   Fürstin der Nacht hat den Beitrag vor 1 Woche mit 'Gefällt mir' markiert
    Jay Amon erstellte einen neuen Forumsbeitrag in Plätzchen und Kekse
    Kokosmakronen á la Hasal

    Zutaten für 30-50 Stück:


    3 Eiweiß
    125 g Zucker
    200 g Kokosraspeln
    etwas Zitrone

    Zubereitung:


    Eiweiß steif schlagen. Den Zucker unterrühren und anschließend die Zitrone beigeben. Danach die Kokosraspeln vorsichtig unterrühren. Auf das mit Backpapier
    ausgelegte Blech mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen 2-3 Stunden trocknen
    lassen. (Mache ich aber nie) Dannach im vorgeheiztem Backoffen bei 160° mit Ober und Unterhitze
    backen, bis sie leicht gebräunt sind. Das ganze dann auf einem
    Kuchengitter auskühlen lassen.

    Guten Hunger

    Bildquelle:
    http://einfach-schnell-gesund-kochen.de/wp-content/gallery/backen/Kokosmakronen.jpg

    1. Zeige Beitrag →
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
Noch keine Aktivität vorhanden.
Fehler beim Laden das Tooltip.