„Gefangener des Sommerblues“

Ich tat ja alles, um in diesem Jahr einer Geburtstagsfeier zu entgehen. Mein Bruder sieht das völlig anders. Feiert mit Freunden, Bekanntschaft, Verwandtschaft, Familie (zu der ich mich jetzt frech auch mal zähle) auf dem Grundstück der Eltern. Na ja, ich ziehe mit. Alleine schon aus Entlastungsgründen. Wen auch nicht überschwänglich begeistert und...
Weiterlesen
  9 Aufrufe
  2 Kommentare
9 Aufrufe
2 Kommentare

„Die Sonnenseiten der Faulheit“

Mit dem Bloggen hatte ich in den vergangenen Wochen so meine Probleme. Ob das wohl jemanden aufgefallen ist? Die Zeit um zumindest einige Zeilen (fast täglich) abzusetzen wäre natürlich dagewesen. Vielleicht nicht jeden Tag – das mag sogar sein – aber zumindest doch jeden zweiten (oder dritten, oder vierten). Wen man den ernsthaft und nicht nur hal...
Weiterlesen
  8 Aufrufe
  3 Kommentare
8 Aufrufe
3 Kommentare

„Das Fest des gönnen Könnens“

Das Sommerfest des Vereines war ein voller Erfolg. Von Hüpfburgen, Wasserspiele und einem Spiele Parkour. Der Spiel Parkour war nicht vorgesehen. Jedoch fiel ein engagierter Clown, der die jüngeren eine Dreiviertelstunde belustigen sollte aufgrund einer Coronaerkrankung aus. Aber der Spiele Parkour mit seinen Stationen machte sichtbar so viel mehr ...
Weiterlesen
  9 Aufrufe
  3 Kommentare
9 Aufrufe
3 Kommentare

„Shisha-Tascha“

Wisst ihr was ein „Headshop" ist, ich wusste es bis gestern Abend nicht? Vor der „Kaiserpassage" sah ich eine zierliche Frau stehen. Umringt von mehreren Jungen Männer, die in einer Art Halbkreis um sie herumstanden. Die Situation für die Frau schien nicht gefährlich. Dennoch positionierte ich mich in unmittelbarer Nähe von der Frau und den Jugendl...
Weiterlesen
  11 Aufrufe
  5 Kommentare
11 Aufrufe
5 Kommentare

„Sperrangelweit offen“

Das Fenster steht sperrangelweit offen. Ich bin froh, dass der Sommer morgen eine kurze Verschnaufpause einlegen soll, bevor er am Freitag schon wieder ein Comeback feiert. Heute zu dieser Wochenmitte soll es mit 25 C° zumindest erträglich werden. Ich muss aufhören Cola-Light oder generell Cola wie Leitungswasser zu konsumieren. Das übertreibe ich ...
Weiterlesen
  7 Aufrufe
  1 Kommentar
7 Aufrufe
1 Kommentar

„Süßes Nichtstun“

Das Produktivste am Sonntag war, dass ich unproduktiv war. Es fühlte sich gut an. Auszuschlafen. Vor dem Computer gammeln. Etwas auf Gartenmöbel auf dem Rasen mit Eltern und Bruder sitzen. Kühle Getränke. Familiäre Gespräche und Lachen. Sich mit nichts auseinandersetzen. Nicht mit dem Alltag. Nicht mit sich selbst. Absolut untypisch. Podcast hören....
Weiterlesen
  8 Aufrufe
  0 Kommentare
8 Aufrufe
0 Kommentare

„Sommerschrei“

Das Training hate mich mitgenommen. Das war, obwohl es nur 24C° waren schlauchend. Nicht vom Wetter. Das war schon in Ordnung. Vom Verhalten der Trainingsteilnehmer am Freitag umso mehr. Benehmen war heute nicht jedermann/jedefrau Sache. Besser wurde es erst als ich eine kleine Ansprache hielt. „Dass ich immer auf der Seite meiner Trainingsteilnehm...
Weiterlesen
  6 Aufrufe
  1 Kommentar
6 Aufrufe
1 Kommentar

„Das Bahnhofsrätsel oder Danke Sommer, Danke Ludwigshafen“

Die vergangenen zwei Wochen gehörten sicherlich, zu den unglücklichsten überhaupt, seit ich Blogs schreibe. Viel kam bedauerlicherweise nicht an Ertrag (sprich Blogs) dabei heraus. Der Juli bringt Besserung. (Ganz sicher!) Spontanität war lange nicht mein Ding! Desto mehr staunte ich, dass ich mir meines 9-Euro-Tickets bewusstwurde und Minuten spät...
Weiterlesen
  11 Aufrufe
  4 Kommentare
11 Aufrufe
4 Kommentare

"Waschmaschinen-Träger-Assistent“

Am Freitag gab die Waschmaschine endgültig ihren Geist auf. Der Waschautomat hinterließ wiederholt Ölflecken auf allen gewaschenen Kleidungsstücken. Über Jahre hinweg konnte Vater jedes Waschmaschine-Wehwehchen beheben. Nun leider nicht mehr. Egal was Vater versuchte, die Waschmaschine wollte nicht mehr. Auch eine ausführliche Recherche im Internet...
Weiterlesen
  9 Aufrufe
  2 Kommentare
9 Aufrufe
2 Kommentare

„Nicht auf die Kette bekommen“

Blogs zu schreiben, war eine rare Sache in dieser Woche. Ich hatte das Schreiben überhaupt nicht auf die Kette bekommen. Übrigens, das kommentieren auch nicht. Das wird nachgeholt, irgendwann zwischen Freitagabend und den frühen Samstagmorgenstunden. Alles andere wie Alltag, Training lief dagegen fast wie geschnitten Brot. Abends war ich in dieser ...
Weiterlesen
  7 Aufrufe
  4 Kommentare
7 Aufrufe
4 Kommentare

„Der Blogschreiber, der auch nicht Sherlock Holmes war“

„Sherlock Holmes" ist eine der geheimnisvollen Figuren, die Millionen von Menschen, darunter mich seit ich denken kann, immer wieder in ihren Bann schlägt. Nicht viele Romane hatte ich bisher über den Schrecken der Unterwelt gelesen. Besonders in den letzten Jahren sind es jedoch nicht die Filme die mir durchweg Freude bereiten, sondern die mindest...
Weiterlesen
  10 Aufrufe
  3 Kommentare
10 Aufrufe
3 Kommentare

„Kein Traum“

36 C° und ich in sommerlichster Hochstimmung. Eine eher ungewohnte Kombination. Dazu erfüllt von einem fantastischen Lebensgefühl und in einer dauerschleife den Song: „Play That Song" von „Train" im Kopf. Das sind die Tage, die doppelt und dreifach Spaß machen, wenn einem alles, wirklich alles wie von selbst von der Hand geht und man sich zumindest...
Weiterlesen
  7 Aufrufe
  0 Kommentare
7 Aufrufe
0 Kommentare

„Wo der Schuh drückte“

Auf der Heimfahrt fiel mir das Buch aus der Hand und landete genau unter dem Bus-Sitz vor mir. Vor mir saß eine Frau, schätzungsweise die Hälfte so alt wie ich. Meiner Meinung lehnte sie an der Fensterscheibe und schlief. Anstatt den Mund aufzumachen und höflich nachzufragen: „Könnte ich mein Buch zurückhaben, das ist mir leider aus den Händen geru...
Weiterlesen
  8 Aufrufe
  1 Kommentar
8 Aufrufe
1 Kommentar

„Die Flusskrebse blieben in der Buchhandlung“

Zeit: 16 Uhr 19 Ort: Gleis,11, Bahnhof Worms Ich hatte kaum einen Fuß in die Innenstadt gesetzt, als mir eine meiner Lieblingscousinen lächelnd, winkend und im Eilschritt entgegenkam. Sie müsse dringend zum Zug, ließ mich die Cousine wissen. Aus diesem Grund liefen wir nun zusammen nebeneinander her. Dabei tauschten wir die neuesten Familienneuigke...
Weiterlesen
  8 Aufrufe
  3 Kommentare
8 Aufrufe
3 Kommentare

„Feiertag ohne Zucker“

5 Uhr 43. Tiefes Durchatmen. Endlich habe ich diese tausenden Bilder vom Sportevent bearbeitet. Dabei geholfen hatten literweise zuckerfreies Cola und Schokolade der Sorte edel Nougat. Dazu das Hörbuch: „Acht Nacht" von „Sebastian Fitzek". Heute Pfingstmontag! Familie, Lesen, auf der Couch herumlümmeln. Gestern war das außer dem fast obligatorische...
Weiterlesen
  3 Aufrufe
  0 Kommentare
3 Aufrufe
0 Kommentare

„Sommersound“

Blog wurde bereits am Mittwoch, 1. Juni 2022 verfasst. Zeit: 15 Uhr 3 Ort: Adenauerring, Worms Etwas erleichtert bin ich nun ja doch, dass mich der Busfahrer, nachdem ich ihm das „9-Euro-Ticket" in Kombination mit dem Personalausweis vor die Nase hielt freundlich durchgewunken hat. Bevor ich in den Bus einstieg, mach sich kurz aber heftig eine unge...
Weiterlesen
  7 Aufrufe
  2 Kommentare
7 Aufrufe
2 Kommentare

„Tagesverbindungen“

Montag und Dienstag waren Tage, die gefühlt keine 24-Stunden besaßen. Unglaublich schnelllebig an mir vorbeizogen. Was auch daran liegen könnte, dass ich gefühlt rund um die Uhr beschäftigt war? Alltag, Training, Bilder. Zwischendurch sich über den noch immer hartnäckigen Husten ärgern. Der zwar von Tag zu Tag abschwächt, jedoch es noch immer schaf...
Weiterlesen
  6 Aufrufe
  0 Kommentare
6 Aufrufe
0 Kommentare

„Auf der Suche nach der verlorenen Begeisterung“

Verliere ich Teile meiner Begeisterungsfähigkeit? Fast würde ich das bejahen. Der Husten plagt mich nur nachts. Über Tag lässt er mich freundlicherweise in Ruhe. Bevor er am Abend wieder Besitz von mir ergreift. – Der Termin beim Doktor lässt sich wohl nicht weiter umgehen? Weil, mittlerweile nervt dieser ständige Reiz im Hals einfach nur noch. Am ...
Weiterlesen
  8 Aufrufe
  1 Kommentar
8 Aufrufe
1 Kommentar

DIES IST EINE KLEINE GESCHICHTE ÜBER BESTEN FRUNDCHEN

  SO Freundchen  lass dich heute an deinen tag richtig  feier an deinen ehrentag. Als freundchen in den  chat kommt jeden abend, und immer sehr freundlichzu uns alle. Aber es kommt mir auch vor das freundchen sehr trauig würkt im chat, vieleicht ist es das jennymausi nicht da ist, aber wenn jenny  manchmal rein kommt Da fre...
Weiterlesen
  6 Aufrufe
  0 Kommentare
6 Aufrufe
0 Kommentare

„Gehypt auf Familie“

Auf schlimme Nachrichten aus aller Welt eingehen, „null Bock". Gerade nach gestern. Vielleicht bin ich da (wie immer) viel zu weich? Mich jedoch gruseln Amokläufe und Co. bis in den allerletzten Knochen und Nervenzelle, dabei ist es „scheißegal" wo sie stattfinden. Wo ein Menschenleben gefährdet ist oder sein Ende findet, dass ist alles nicht meine...
Weiterlesen
  5 Aufrufe
  1 Kommentar
5 Aufrufe
1 Kommentar
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren