März 2021

3 Jahre 2 Monate her #1340
März 2021 wurde erstellt von Fizzy Lemon
Die drei Worte für März 2021 sind:

- Kinostart
- Erotikfilm
- Umkleidekabinentürschließer
Folgende Benutzer bedankten sich: Jenny, punktal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 2 Monate her #1346
Fizzy Lemon antwortete auf März 2021
Endlich! Der Lockdown ist vorüber und die Filmpaläste dürfen ihre Tore wieder für das Publikum öffnen. Was man lange auf der Leinwand entbehren musste, durfte nun nachgeholt werden und so verwundert es auch nicht, dass die Schlange vor dem Kassenhäuschen schier endlos anmutete. Alle wollten endlich wieder mit einem Eimer Popcorn und irgendeiner Limonade, die vor Zucker nur so strotzte und zur Hälfte aus Kohlendioxid bestand, weswegen man dem Sitznachbarn ständig den Film verrülpste, in den Sesseln des Kinosaals Platz nehmen. Durch die lange und unfreiwillige Schließung waren nur wenige Filme bereitgestellt und von diesen wenigen fiel meine Wahl auf einen Erotikfilm, der sich zunächst ganz interessant im Programmheft las. Von dem Kinostart dieses Filmes waren nicht alle Besucher begeistert, wie mir schien, denn der Saal, den ich betrat und für mich einen Platz ausmachen wollte, war nur mau besucht. Das konnte mir allerdings nur recht sein, mag ich es nicht, wenn man so eng aufeinander sitzt. Also war ich in der glücklichen Lage mir einen Sitzplatz ganz nach meinem Gefallen zu suchen. Als ich mich ziemlich in der Mitte des Saals auf einen dieser Sessel niederließ begann die Vorstellung auch schon. Zumindest die Werbung begann. Einen Vorfilm gab es auch noch, der aber besser ungesehen geblieben wäre. Dann endlich der Hauptfilm. Doch schon nach wenigen Minuten enttäuschte mich das Machwerk. Es war auf einem dermaßen niederen Niveau gedreht, dass ich mich fragte, ob ich nicht zufällig eine Zeitreise machte und in eines dieser schmierigen Bahnhofskinos der 70er-Jahre versetzt wurde, wo die billigsten Pornostreifen rauf und runter liefen. Arg viel besser war dieser Schund, den man mir auf der Leinwand präsentierte nämlich auch nicht. Ein paar Gäste schienen Gefallen an den dümmlichen Witzen zu haben und lachten laut auf, als das Pärchen in der Umkleide eines Warenhauses eine Nummer schob und er ihr zuraunte, sie müsse keine Angst haben, denn der Umkleidekabinentürschließer würde schon halten. Was er natürlich nicht tat und die beiden splitterfasernackt rammelnd auf den Boden plumpsten, weil die Tür der Umkleide doch nachgab. Die Kunden im Warenhaus schauten natürlich interessiert zu, was die Beiden da auf dem Boden trieben und hinter mir lachten ein paar Besucher laut auf. Der Film war mir, ehrlich gesagt, zu blöd und so zog ich es vor, den Saal nach ungefähr der Hälfte des Hauptfilms zu verlassen. Das Ticket hätte ich mir wahrlich sparen können.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hasal, Jenny, Freundchen, punktal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 2 Monate her #1349
Jenny antwortete auf März 2021
Herr Freundlich trat freudig seinen neuen Job als Umkleidekabinentürschießer an,hatte er sich doch aus hunderten von Bewerbern ganz besonders hervor getan.Das er diesen Job in einem üblen Pornokino verrichtete störte ihn nicht weiter,so konnte er noch schön für lau die neuesten Erotikfilme anschauen und verpasste so keinen Kinostart mehr. Die Besucher des Kinos mussten sich vor dem Film unziehen,denn mitmachen während der Vorführung war durchaus gerne gesehen.Herr Freundlich öffnete den Damen und Herren auf seine bakannt liebenwürdigen Art die Türe schloss diskret hinter ihnen ab und wenn über der Türe das rote Lämpchen blinkte,wusste er,das die Nummer vorbei war und schloß sie wieder auf.Er steckte das meist großzügige Trinkgeld ein,um seinem Hobby den Legosteinen zu fröhnen.Ab und an lud er auch seine absolute Lieblingshexe zu einem prächtigen Abendessen ein.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hasal, punktal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 2 Monate her #1351
Hasal antwortete auf März 2021
Der Umkleidekabinentürschließer sagte zu meiner Frau und mir , sie können auch beim umziehen, einen Erotikfilm dabei anschauen.
Leider ist dieser Film noch in schwarz/weiß , da der
Kinostart im Jahr 1699 gegann.
Folgende Benutzer bedankten sich: punktal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 2 Monate her - 3 Jahre 2 Monate her #1399
punktal antwortete auf März 2021
NNiM = Neueste Nachrichten im März 

Endlich wurde eingesehen, dass es auch wieder einen Kinostart geben muss.
Die Politiker einigten sich darauf  jeden 3. Sitzplatz zu belegen, und das natürlich in jeder Reihe wo anders um die Abstandsregeln nicht zu verletzen.
Erotikfilme wurden natürlich nicht erlaubt, da man dafür extra Kabinen mit einem Umkleidekabinentürschließer und dazu passendem Schlüssel benötigen würde.

Und nun weiter zum Wetter. ~g
 
Folgende Benutzer bedankten sich: Hasal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.340 Sekunden
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren