Polenta mit Rotkohlsalat und Hähnchen

4 Jahre 1 Woche her #612
Polenta mit Rotkohlsalat und Hähnchen wurde erstellt von Fizzy Lemon
Zutaten:
  • 640 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 EL Blütenhonig
  • 4 EL Senf
  • 2 EL Rapsöl
  • 1/2 Kopf Rotkohl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 50 g Pekannusskerne
  • 4 Orangen
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Ahornsirup
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Polenta
  • 50 g Parmesan
  • 1 EL Butter
  • 3 Zweige frischer Thymian

Zubereitung:
  1. Hähnchenbrustfilets jeweils in zwei Stücke schneiden. Honig, 2 EL Senf und 1 EL Rapsöl vermischen und die Hähnchenbrustfilets mindestens 30 Minuten darin marinieren lassen.
  2. Rotkohl vierteln, Strunk entfernen und den Kohl in dünne Streifen schneiden. In eine Schüssel geben und mit etwas Salz und 1 EL Sonnenblumenöl ca. 3 - 4 Minuten durchkneten, damit er weicher wird.
  3. Pekannusskerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Abkühlen lassen. Zwei Orangen schälen, filetieren und unter den Kohl heben. Apfelessig und Ahornsirup verrühren, mit Pfeffer würzen und unter den Salat heben.
  4. Gemüsebrühe aufkochen und Polenta einrieseln lassen. Unter ständigem Rühren bei geringer Hitze etwa 20 Minuten cremig rühren. Parmesan und Butter unterrühren und mit Thymian bestreuen.
  5. 1 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten bei geringer Hitze anbraten und gar ziehen lassen. Schlae von 1/2 Orange in Zesten abziehen. Saft von 2 Orangen auspressen. Zesten im Bratensatz anbraten, mit dem Orangensaft ablöschen und aufkochen lassen. 2 EL Senf einrrühren, leicht pfeffern und das Hähnchenbrustfilet mit der Sauce beträufeln. Hähnchenbrustfilet aufschneiden und sofort mit der Polenta und dem Rotkohlsalat servieren.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.150 Sekunden
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren