April 2022

2 Jahre 1 Monat her #2925
April 2022 wurde erstellt von Fizzy Lemon
Die drei Worte für April sind:
  • Wurstpirzel
  • Pinkelpause
  • Colaslushy
Folgende Benutzer bedankten sich: Hasal, Jenny, punktal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 1 Monat her #2934
Fizzy Lemon antwortete auf April 2022
Endlich ging der Kerl zu seiner Pinkelpause. Ich schob die durchnässte Zeitung weg, die mir als notdürftige Decke diente oder eben nicht, weil die Kälte in meine Glieder biss. Mit einem Ächzen stand ich auf und lief schnell auf den Tisch zu, der vor der Imbissbude stand und schaute, was ich abgreifen konnte, solange der Budenbesitzer sich erleichterte. Es war nicht viel, aber das wenige, das Andere übrig ließen, war mir ein Fest. Selbst wenn es nur die paar Wurstpirzel waren. Gierig schlang ich sie hinunter und spülte mit dem Rest Colashlushy nach, der sich noch in dem Pappbecher befand. Weiteres ließ sich nicht finden, als der Wirt um die Ecke kam und mich von seinem Stand vertrieb. Leute wie mich, will man nicht haben. Warum ich in dieser Situation war, die Hintergründe meines gescheiterten Lebens, interessiert niemanden. Man sieht nur, was man sehen will und wenn es einem nicht gefällt, vertreibt man es. Was soll's? Ich bin es mittlerweile gewöhnt und verschwand in den Schatten der dämmernden Nacht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hasal, Jenny, punktal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 1 Monat her - 2 Jahre 1 Monat her #2936
Jenny antwortete auf April 2022
Herr Freundlich hatte mal wieder zu tief ins Glas geschaut und torkelte lallend durch die Straßen Berlins. In der einen Hand hielt er einen Becher mit Colaslushy und in der anderen einen Wurstpirzel den er dann mit einem letzten Biss verschlang dann spülte er alles mit der Cola hinunter. Der viele Alkohol und die Cola machten mächtig Druck auf seine Blase, so beschloss er eine Pinkelpause einzulegen. Da es auch noch in Strömen regnete stellte er sich unter ein Dach und holte seinen Johannes raus. Das er direkt unter einer defekten Regenrinne stand bemerkte er in seinem Suff gar nicht. So lief der Regen in seinen Nacken direkt runter an seinem besten Freund entlang, das Wasser lief und lief. Als er seinen guten Freund Fizzy erblickte rief er verzweifelt "Grüß ma Frau und Kinder wa, ick glob ick Piss ma tot. 
Folgende Benutzer bedankten sich: Fizzy Lemon, punktal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 1 Monat her - 2 Jahre 1 Monat her #2937
Fizzy Lemon antwortete auf April 2022
Ick lach ma Tränen, Jenny!
Folgende Benutzer bedankten sich: Jenny, punktal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 1 Monat her #2938
antwortete auf April 2022
Ich lache gerade Tränen Jenny  ...wo holst du bloß immer deine Gedanken her?Einmalig toll geschrieben...Ich liebe deine Geschichten ♥♥♥

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 1 Monat her - 2 Jahre 1 Monat her #2952
punktal antwortete auf April 2022
ja, ihr habt es beide sehr gut geschrieben. Jedoch bei Jennys Geschichte bzw. der Vorstellung hab ich auch sehr lange und herzlich gelacht. Danke dafür.

Es war Sonntag und ein wunderschöner Wintertag, an dem Rudi Rotlicht überlegte, dass es mal wieder Zeit für ein Abenteuer wäre, und zwar noch bevor er in Rente geht. So ein richtig männliches, wo die Frau und der Hund zu Hause bleiben. Also schrieb er auf einen Zettel wovon er so träumte und unbedingt erleben wollte. Natürlich war jedes dieser Abenteuer total gefährlich, und wer Rudi kennt, an den Haaren herbei gezogen.

Da stand z.B: folgendes:
*) Mit Haien schwimmen
*) Ballonfahrt übern Grand Canyon
*) Harley Trip auf der Route 66
*) ein Rennen gegen Mika Häkinnen am Nürburgring
*) eine Runde im Ring tänzeln mit Tina Rupprecht
*) Fallschirmsprung über dem Meer,...

Dazu muss man wissen, dass Rudi ein absoluter Romantiker und gegen jegliche Art von Gewalt ist. Außerdem hat er Höhenangst, Flugangst und ist Nichtschwimmer. Sein einzig wahres Laster ist die Geschwindigkeit. Seine Frau Bärbel meckert deswegen immer, da er die Strafzettel sammelt wie andere die Briefmarken.
Und als er so vor sich hinträumte, klaute ihm Rambo der Familienpinscher das letzte Wurstpirzel.
Sauer auf sich und den Hund, verabschiedete er sich von Bärbel, schlug die Türe hinter sich zu und ging in den fast leeren Prater.
Der blöde Köter hat ihm jetzt den ganzen Tag versaut. Er braucht eindeutig etwas Ablenkung.
Aber leider hatten nur die Spielhallen neben den Kneipen und der Biergarten zu dieser Jahreszeit offen. Rudi trinkt keinen Alkohol und somit ging er in so eine Lasterhöhle. Gleich am Eingang stand rechts neben der Türe so ein großer alter 3er Slushy Automat. Für € 2,50 bekommt man einen Becher voll. Es gibt die Geschmacksrichtungen Cola, Kirsche und Waldmeister.
Rudi viel es nicht leicht, aber er entschied sich dann doch für das Colaslushy. Mit dem eiskalten Getränk ging er nun zu einem Spieleautomat wo man oben eine Münze einwirft, und unten dann angeblich noch mehr wieder herauskommen sollen. Das war natürlich nicht der Fall, und so verspielte er fast 100€.
Als sein Börsel leer war, traf ihn fast der Schlag, denn er hatte nicht einmal mehr 0,50 Cent für das WC, denn eine Pinkelpause, wie er es nennt, ist vorm Heimweg jetzt unbedingt notwendig. So musste er, wie es eben sehr viele Männer machen, einen Baum besuchen. Tja und zu guter Letzt kam genau in diesem Moment eine Politesse vorbei und verpasste Rudi noch einen Strafzettel wegen Erregung öffentlichem Ärgernisses.
Als er das Bärbel kleinlaut zu Hause beichtete, war diese zuerst ziemlich verärgert. Sie liebt ihn aber sehr und kann ihm nie lange böse sein. Am Ende lachte Bärbel sogar über seine Dummheit, denn sie meint, dass es ihm Recht geschieht und Blödheit bestraft gehört.

Und die Moral von der Geschicht´, verlass die Wohnung an schlechten Tagen nicht. ;)
Folgende Benutzer bedankten sich: Fizzy Lemon, Jenny

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.188 Sekunden
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren