Sarma-Krautrouladen

1 Jahr 1 Monat her - 1 Jahr 1 Monat her #4601
Sarma-Krautrouladen wurde erstellt von punktal
Zur Fülle
Für vier Portionen (beim Vorkochen zum Einfrieren ruhig alles doppelt nehmen) kocht man 70 Gramm Reis in Salzwasser bissfest. Zum abgekühlten Reis kommt ein Ei, 500 Gramm gemischtes Faschiertes, eine sehr fein gehackte Zwiebel und zwei noch feiner geschnittene Knoblauch-Zehen. Mit Vegeta oder Salz und Pfeffer abschmecken.

Zur Hülle
Die weichen Blätter vom Sarma-Kraut werden von außen nach innen abgeschält und dienen als Hülle für die Fülle. Der Strunk wird ausgeschnitten und die äußeren, größeren Blätter halbiert – bei den inneren kann man sie ganz verwenden. Pro Wickel wird je nach Größe des Blattes ein bis zwei Esslöffel Fülle am unteren Ende platziert und nach oben gerollt. Ganz genau darauf schauen, dass auch alles fest gewickelt ist, damit die Rouladen ihre Form bewahren. Die offenen Seiten werden dann einfach mit dem Finger nach innen in die Fülle gedrückt. Wieder was dazu gelernt – das geht schneller und hält besser, als die Seiten vorab einzuschlagen.

Würzige Paradeissauce
Bei der Paradeissauce die bis jetzt entfernten dickeren Mittelteile werden jetzt ganz fein geschnittenSpeck mit einer kleinen, geschälten und würfeligen Zwiebel angeröstet.Suppengemüse, ebenso putzen, mittelgroß schneiden und kurz anrösten, mit etwas Paprika verfeinern.Vorsicht: Dem Paprika bekommt zu viel Hitze nicht, da wird er schnell mal bitter.Danach mit den geschälten, und zerkleinerten Tomaten aus der Dose, sowie mit 250 Milliliter Tomatensaft ablöschen. Alles gemeinsam weich dünsten, mit Pfeffer sowie Salz bei Bedarf abschmecken und pürieren. Mit einer vorgerührten Mischung aus zwei EL Sauerrahm, einem EL griffigen Mehl und 100 ml abgekühlter Sauce binden, und in die restliche Sauce einrühren. Über den vorgefertigten Krautrouladen im Bräter mit einem Löffel etwas Freiraum schaffen und die Sauce gut darüber und dazwischen verteilen.Auf niedriger Temperatur schmoren die Krautrouladen 30 Minuten zugedeckt im Backrohr, die letzten 10 Minuten ohne Deckel. Umrühren ist etwas schwierig oder evtl. sogar unmöglich, deshalb wird der Bräter an den Henkeln gepackt und nach 15 Minuten einmal wie ein Lenkrad hin und her gedreht. 

Vorm Servieren 
Die Sarma-Krautrouladen in der herrlichen Paradeissauce werden mit einem Klecks Sauerrahm und gehackter Petersilie serviert. Dazu gibt es frisches Brot oder schräg geschnittenes Baguette – das Auftunken ist nochmals ein Höhepunkt zum Schluss.
Gutes Gelingen und Mahlzeit 
Folgende Benutzer bedankten sich: Fizzy Lemon, Black Phönix

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.152 Sekunden
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren