Neujahrsbrezel

4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #5211
Neujahrsbrezel wurde erstellt von Fizzy Lemon
Vor allem in Süddeutschland ist es ein schöner Brauch an Silvester eine Neujahrsbrezel zu backen und zu verschenken, die dann an Neujahr zum Frühstück gegessen wird. Ursprünglich wurden Neujahrsbrezeln ohne Zucker gebacken, aber mittlerweile gibt es sie kaum noch zuckerfrei. Wer keinen herkömmlichen Zucker verwenden möchte/darf kann ihn zu gleichen Teilen mit Birkenzucker (Xylit) ersetzen.

Zutaten:
  • 500 g Mehl
  • 30 g Hefe
  • 70 g Butter
  • 10 g Salz
  • 290 g Milch (kalt)
  • 1 Ei (für Eistreiche)
  • Zucker
  • Salz

Zubereitung:
  1. Mehl in eine Rührschüssel geben, die Hefe dazu und die zimmerwarme Butter in kleinen Stücken darunter mischen. Dann das Salz und die kalte Milch dazu. Alles zu einem glatten Teig rühren und diesen dann 30 Minuten gut kühlen.
  2. Vom Teig ein bisschen abnehmen und daraus sechs Stränge formen, von denen man jeweils drei zu einem Zopf flechtet, also insgesamt zwei Zöpfe macht. Den übrigen Teig in zwei Stücke teilen und daraus zwei Brezeln formen. Der dicke Wulst oben an der Brezel wird etwas flach gedrückt und mit einer Gabel mehrfach eingestochen. Auf diesen legt man dann den Zopf.
  3. Die Brezeln nochmals eine Stunde ruhen lassen. Nun aus Ei, Zucker und Salz eine Eistreiche herstellen und die Brezeln bepinseln.  Im Backofen circa 30 Minuten bei 180°C backen.


Bildquelle: Stuttgarter Zeitung

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.153 Sekunden
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren