Sommer

1 Jahr 9 Monate her #3201
Sommer wurde erstellt von Freundchen
Morgen und übermorgen sollen es hier wieder weit über 30 Grad werden. Abkühlung nicht in Sicht. Früher hatte man sich ja auf den Sommer gefreut, aber in diesen Zeiten... In den letzten Jahren empfand ich den Sommer eher als eine Qual. Ich mag auch warmes Wetter und lange Tage, das ist schon schön. Früher gab es auch Tage, an denen man so um die 30 Grad hatte. Aber das war dann auch das Maximum. Heutzutage geht bis an die 40 Grad heran. Das finde ich nicht mehr feierlich. Wie geht ihr damit um?
Folgende Benutzer bedankten sich: Fizzy Lemon, Hasal, punktal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 9 Monate her #3208
Hasal antwortete auf Sommer
Ja, ich  habe es dann gut , ich bleibe in der kühlen Wohnung. Ausser ich muß zur Familie rüber ( Lütte) , dann so wenig und dünne Sachen an ziehen, dass es noch so geht. Viel trinken und auch mal ein Eis mehr zu mir nehmen.
Das schlimme ist ja, die Sonne  ist so gefährlich , mit Ihren Strahlen, ich finde  da helfen noch nicht mal die stärksten Sonnenschutzmittel. Das war ich damals  verschrieben  bekommen habe , gibts leider nicht mehr. Da ich ja nicht so in die Sonne darf, war das Mittel sehr gut  für mich. Aber wie gesagt , vor Jahren war die Sonne noch nicht ganz so brutal.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fizzy Lemon, Freundchen, punktal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 9 Monate her #3209
Fizzy Lemon antwortete auf Sommer
Das ist schon richtig. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie man die Freibäder stürmte, weil 33 Grad prognostiziert wurden. Damals war das was besonderes, heute eher die Regel. Die Sommer sind heißer geworden und werden es noch. Es ist trockener und die Dürrephase länger.

Wobei man auch früher gewisse Klimakapriolen hatte. Schau Dir die Hitzerekorde an. Da waren vor 80 Jahren welche dabei, die wir später nicht mehr erreichten. Das waren aber Ausnahmen, die nun scheinbar die Regel sind. Kurioserweise haben wir die Hitze aber nicht einmal der Sonne zu verdanken. So intensiv brennt die gar nicht, sondern wir bekommen einen Warmluftstrom ab. Und das wiederum zeugt davon, dass die Umwälzung unserer Atmosphäre verändert ist. Was wiederum zu einer einschneidenden Veränderung unseres sonst gemäßigten mitteleuropäischen Klimas führen kann.

Was kann man dagegen tun? Nicht wirklich viel und wenig gescheites. Wer mit Klimaanlagen aufrüstet, forciert die Problematik nur.
Folgende Benutzer bedankten sich: Freundchen, punktal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 9 Monate her #3211
DatSchoof antwortete auf Sommer
Ich habe es leider nicht so sehr mit diesen Wetterdiskussionen. Das Wetter ist wie es ist. Sicherlich können wir heute nicht mehr sagen, dass wir nichts daran ändern könnten, da wir mittlerweile wissen, dass wir selbst für diese Auswüchse verantwortlich sind. Aber heute und vor allem akut ist das Wetter so, wie es geliefert wird.

Davon ab, haben wir gerade Sommer und da sind auch die heißen Temperaturen vollkommen normal. Ja ich bedauere die Bauern und ja ich finde es ätzend, dass wir wenig Wasser haben, aber auch die Phänomene gab es früher. Kann mich nicht daran erinnern, dass es jedes Mal eine Hysterie gab, nur weil mal zwei oder drei Tage hintereinander mehr als 30 Grad waren.

Aber das war nicht deine Frage. Wenn es morgens noch nicht so heiß ist, alle Schotten auf und tüchtig durchlüften. Dann alles wieder dicht. Die Mittagshitze im kühlen Haus verbringen und eher Morgens und Abends die Dinge im Freien verrichten. Klimaanlage habe ich nur im Auto und dort nutze ich sie auch. Und wenn es nach draußen geht, eincremen und Käppi auf den Kopp. Da ich leider stets von weiß auf krebsrot wechsele bin ich ein ausgemachter Schattenparker. Da lässt sich die Hitze auch aushalten, wie ich finde.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fizzy Lemon, Freundchen, punktal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 9 Monate her - 1 Jahr 9 Monate her #3296
punktal antwortete auf Sommer
Ich gehöre auch zu den Schattenspringern wenn überhaupt. Sogar dort muss ich mich eincremen um nicht wie ein Glühwürmchen zu leuchten. Und ja, alles über 24 Grad ist nicht meines. Zu Mittag lass ich die Außenjalousien hinunter, stell meine Füße in kühles Wasser, beweg mich so gut es geht nicht und schau dabei TV. Oder ich leg mich überhaupt hin. Einkaufen, Haushalt und Co werden sehr zeitig in der Früh erledigt. Also aufpassen und ausharren, der Sommer hat auch ein Ende. ;o) jammern ändert eh nichts daran.
Folgende Benutzer bedankten sich: Freundchen, DatSchoof

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.438 Sekunden
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren