Blaubeerkuchen (vegan)

4 Jahre 7 Monate her - 4 Jahre 7 Monate her #294
Blaubeerkuchen (vegan) wurde erstellt von Fizzy Lemon
Blaubeerkuchen (vegan)
Quelle: peacefulcuisine.com/2016/08/blueberry-cake/


Zutaten:

Für den Boden:
  • 30g Mandeln
  • 40g Haferflocken
  • 30g Öl
  • 30g Datteln

Für den Belag:
  • 150g Cashewkerne
  • 100g Blaubeeren
  • 130g Zucker
  • 200g Kokosnussmilch
  • 200 ml Wasser
  • 1 1/2 Teelöfflel Agar-Agar
  • 2 Esslöffel Speisestärke
  • 200g Blaubeeren

Zubereitung:
  1.  Gebe alle Zutaten für den Boden in einen Mixer und mische sie gut durch.
  2.  Die Mischung gleichmäßig in eine Kuchenform geben, leicht andrücken und bei 180°C für 15 Minuten im Ofen backen.
  3.  Alle Zutaten für den Belag in einen Mixer geben und vermengen.
  4.  Erhitze die Mischung vorsichtig mit niedriger bis mittlerer Hitze, bis sie eindickt.
  5.  Verteile die Blaubeeren auf dem Boden und gieße die Masse für den Belag darüber.
  6.  Danach einige Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Anhänge:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 7 Monate her #295
Loki antwortete auf Blaubeerkuchen (vegan)
Sieht lecker aus :)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 7 Monate her #296
Hasal antwortete auf Blaubeerkuchen (vegan)
Sieht zwar lecker aus, aber viele Zutaten  davon mag ich nicht und kenne sie auch nicht

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 7 Monate her #297
Fizzy Lemon antwortete auf Blaubeerkuchen (vegan)
Was willst denn da nicht kennen? Das sind doch 0815-Zutaten.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 7 Monate her #298
Hasal antwortete auf Blaubeerkuchen (vegan)
Das willst Du bestimmt nicht wissen .  Datteln, Mandeln, Haferflocken esse ich nicht . Cashewkerne auch nicht  und das Agar-Agar kenne ich garnicht. Kann doch auch nichts dafür, bin nun mal  nicht für alles zu haben .

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 7 Monate her #299
Fizzy Lemon antwortete auf Blaubeerkuchen (vegan)
Agar-Agar ist ein uralter Ersatzstoff für Gelatine. Wer auf tierische Produkte verzichten möchte, der greift beim gelieren auch zu der sog. "Japanischen Gelatine". Gewonnen wird es aus Algen und ist in vielen Nahrungsprodukten auch als E406 drin.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.326 Sekunden
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren