April 2020

4 Jahre 1 Monat her #530
April 2020 wurde erstellt von Fizzy Lemon
Die drei Worte für April 2020 sind:

  • Blut
  • Feierabend
  • Essen

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 1 Monat her #531
Fizzy Lemon antwortete auf April 2020
Die Sonne versank langsam hinter dem Horizont und die abendliche Kühle des Herbstes machte sich breit, als Schatzi bei aufziehenden Nebelschwaden den Heimweg antrat. Voller Freude seine geliebte Jenny zu sehen und mit ordentlich Appetit auf das leckere Essen, das ihn zu Hause nach diesem schweren Arbeitstag erwarten würde, ging er Richtung Haustür. Kaum hatte er diese geöffnet, kam ihm schon ein würziger Duft entgegen und ließ seinen Magen knurren. Er hing seinen Schlüsselbund ans Brett, zog die Arbeitsschuhe aus und schlüpfte in bequeme Pantoffeln, wie er es immer an seinem Feierabend zu tun pflegte. Dann schlurfte er in Richtung Küche. Doch erschrak fürchterlich, als er seinen blonden Schatz über und über mit Blut besudelt sah. Die Küche glich mehr einem Schlachthaus als der sonst so behaglichen  Wohnküche. Jenny schaute ihn aus eisblauen Augen an, während sie mit dem großen Küchenmesser in den Leib schnitt, der ähnlich einer Sektion auf dem Küchentisch lag. Schatzi wurde es übel und seine Knie wurden weich, als Jenny mit süßer Stimme säuselte: "Abend, Schatzi.... heute gibt es frisches Freundchen! Muahaha!!" Mit einem diabolischen Lachen schnitt sie dem Leichnam von Freundchen das Herz heraus und hielt es wie eine Trophäe in Händen.

Mit einem lauten Schrei und ordentlich Herzklopfen schrak Schatzi aus seinem Alptraum. Schweißgebadet schaute er auf Jenny, die neben ihm lag und durch den Schrei wach wurde. "Was ist denn, Schatzi? Hast Du schlecht geträumt?", fragte sie ihn fürsorglich und schaute ihn dabei warmherzig aus ihren himmelblauen Augen an. "Ja... ja... ja... alles... gut... es war nur ein Traum.", stotterte Schatzi. Er stand auf und ging mit einem äußerst mulmigen Gefühl in Richtung Küche. Der Küchentisch war leer und sauber. Was Schatzi erleichterte. Er nahm sich ein Glas, füllte es mit Wasser und trank in großen Schlucken. Nun machte sich Erleichterung in ihm breit und er sagte zu sich selbst: "Alles nur ein Traum...." 
Folgende Benutzer bedankten sich: Hasal, Jenny

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 1 Monat her #532
Jenny antwortete auf April 2020
Hahaha,ich lach mich weg,das war ja mal eine geniale Geschichte,mom muss mal eben in den Keller,in der Gefriertruhe hab ich noch ein bissi Freundchen eingefroren..... :)
Folgende Benutzer bedankten sich: Fizzy Lemon

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 1 Monat her #533
Fizzy Lemon antwortete auf April 2020
Ob dazu wohl Meerrettichsosse passt....?^^

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 1 Monat her #534
Jenny antwortete auf April 2020
Herr Freundlich schaute nervös auf die Uhr...endlich...geschafft...Feierabend.Schnell schmiss er seinen Kulli in die Ecke,benutzt hatte er ihn sowieso nicht,denn meist schlief er auf der Arbeit. So ab ins Auto und dann fix nach Hause,wo sein Hildchen schon mit dem Essen auf ihn wartete.Der Fraß war zwar meist ungeniessbar,aber Herr Freundlich schaufelte alles brav in sich hinein.
Er startete den Motor drücke auf das Gaspedal und der Wagen schoß ab,wie eine Rakete. Schnell noch das Handy ans Ohr und ab auf die Strasse,er kam allerdings nicht sehr weit,denn Wachtmeisterin Bianca Speck-Knödel.Sofort hob sie die Kelle sprang auf die Strasse,doch zu spät Herr Freundlich konnte nicht mehr ausweichen und erfasste sie mit voller Wucht.Freundlich wurde blaß und musste sich übergeben,doch Wachtmeisterin Speck-Knödel stand auf,als wäre nichts gewesen.Nur ein wenig Blut rann von ihrer Stirn,aber das wischte sie einfach weg.Sie riss die Türe auf,zog Freundlich an den Haaren heraus,legte ihm Handschellen an und verfrachtete ihn in den Streifenwagen. Er wurde zu einer Freiheitsstrafe von 30 Jahren Knast verurteilt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fizzy Lemon, Hasal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 1 Monat her #536
Hasal antwortete auf April 2020
Gemütlicher Abend
Wir hatten nach Feierabend eine kleine Party geplant. Mit einem guten Essen, was wir  uns liefern ließen, von der Zeit  her. Doch wir wurden sehr enttäuscht, daß das  Fleisch zäh
war wie Hund . 
Wenn sonst die Messer stumpf waren , aber den Abend waren sie dermassen scharf, dass meine Bekannte mit dem Messer abrutschte und sich den halben Finger fast weg schnitt. Das Blut schoß nur so aus der Wunde. Wir suchten sofort den Sanikasten, zum verbinden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fizzy Lemon, Jenny, Freundchen

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 1 Monat her - 4 Jahre 1 Monat her #537
Freundchen antwortete auf April 2020
Also Hasals Geschichte gefällt mir bisher am besten.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hasal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 1 Monat her #538
Hibi antwortete auf April 2020
Endlich konnte ich meinen Feierabend genießen. Es war ein anstrengender Tag gewesen, denn Olli lief den ganzen Tag hin und her. Ständig öffnete er irgendwo eine Schublade, kochte sich Kaffee und verschüttete ihn sofort. Jetzt hatten wir also im Büro nicht nur einen Flecken Blut von der hibbeligen Sekretärin, die unfähig war den Brieföffner richtig zu benutzen, sondern auch noch einen Kaffeefleck – na klasse… .
Es miefte und ich verdeckte meine Nase.

Doch jetzt hatten wir endlich frei und Olli und ich gingen gemeinsam zu unserer Wohnung in Essen. Ich lief wie immer vorweg, und Olli trödelte hinter mir her und schaute auf sein Handy. Wieso schaute er ständig auf dieses blöde Ding, er sollte besser die Umgebung beobachten.

Kurz vor unserer Wohnung stand ein großgewachsener Baum und somit kam ich zu meiner letzten Aufgabe des Tages: Ich hob mein Beinchen – soll doch jeder wissen, dass das hier mein Block ist – und wedelte anschließend stolz mit meinem Schwänzchen. 
Folgende Benutzer bedankten sich: Fizzy Lemon, Hasal, Jenny, Freundchen

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 1 Monat her #547
John Baker Sander antwortete auf April 2020
Du solltest noch viel mehr schreiben!

Sehr schön, die 3 Begriffe in einer kleinen nachvollziehbaren Geschichte eingebunden!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.228 Sekunden
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren