Mai 2019

3 Monate 2 Wochen her #204 von Fizzy Lemon
Mai 2019 wurde erstellt von Fizzy Lemon
Die drei Worte für Mai 2019 sind:

  • Hängematte
  • biblische Plage
  • Feuerwehrfest

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Monate 2 Wochen her - 3 Monate 2 Wochen her #205 von Fizzy Lemon
Fizzy Lemon antwortete auf Mai 2019
Es war ein warmer und sonniger Tag an dem in unserer Stadt das alljährliche Feuerwehrfest begangen wurde. Überall hörte man fröhliches Lachen und sah in die strahlenden Augen von Kindern, die die Einsatzwägen neugierig inspizierten und hier und da ihre Fähigkeiten als künftige Feuerwehrmänner- und frauen bei Geschicklichkeitsübungen mit Wasserpistolen oder etwas in dieser Art unter Beweis stellen konnten. Der Duft gegrillter Würstchen hing in der Luft und man konnte sich mit einem kühlen Bier in der Hand sogar in eine der vielen bereitgestellten Hängematten legen, die unter anderem zwischen zwei Laternenmasten gespannt waren, und dem Treiben auf dem großen Platz gelassen zusehen.

Plötzlich ertönte ein unwirklich anmutendes Brummen. Zuerst noch fern, doch kam es mir so vor, als ob es sich schnell nähern würde. Verunsichert sah ich um mich und ein beklemmendes Gefühl stieg in mir auf, obwohl ich nicht wirklich sagen konnte, warum eigentlich. Dennoch ging mein Körper in einen Zustand der Alarmbereitschaft über, jederzeit imstande davon zu rennen, wenn es denn nötig sein sollte. Langsam schien sich auch die Mehrheit der Festbesucher dieses immer lauter werdenden Brummens gewahr zu werden. Die Fröhlichkeit und das Lachen verwandelte sich allmählich in ein unsicheres, nahezu angstvolles Murmeln.

Plötzlich verdüsterte sich der Himmel. Unter lautem Brummen sah man am Himmel eine schwarze Wolke auf den Platz zufliegen. Millionen von flugfähigen Heuschrecken fegten wie eine biblische Plage über den Platz und fraßen in Windeseile die Pflanzen, die den Platz ringsum bestanden. Panisch rannten vor allem die Kinder wild durcheinander auf der Suche nach ihren Eltern. Aber auch die suchten das Weite. Suchten Schutz in Unterständen oder flüchteten sich in die umstehenden Wohnhäuser. Der ganze Spuk mag nur ein paar Minuten gedauert haben, die mir aber wie Stunden vorkamen, bevor sich der Insektenschwarm mit tosendem Brummen wieder verzog. Der Himmel klarte sich wieder auf und der Schwarm verlor sich in der Ferne. Und ließ eine verwirrte Menge Menschen zurück, deren Fröhlichkeit auf diesem Fest wie aus weiter Vergangenheit erschien.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Monate 2 Wochen her #206 von Jenny
Jenny antwortete auf Mai 2019
Endlich war es wieder soweit,das alljährliche Feuerwehrfest stand an,Dennis und seine Freundin Bubu,ja,sie hieß wirklich so,freuten sich schon ewig drauf.Da Bubu etwas dicklich war,Dennis hatte leider was Frauen betraf,keinen guten Geschmack,hatte er ihr eine Hängematte besorgt,für den Fall,das ihre Beine,das Gewicht nicht mehr halten konnte.Sorgsam spannte er sie zwischen zwei uralten Eichen auf,damit auf kein Malör passierte.
Die Feuerwehrkapelle fing an zu spielen und die Stimmung war auf dem Höhepunkt,Dennis wippte begeistert mit dem Fuß zur Musik und die fette Bubu schaukelte in ihrer Matte sich in den Schlaf.
Doch plötzlich wie aus dem Nichts zog ein Unwetter auf und es goß in strömen,dazu hagelte es,wie eine biblische Plage vom Himmel.Alle brachten sich so schnell es ging in Sicherheit,nur Bubu hatte Dennis in der Eile vergessen,als das Wetter sich wieder legte,fand er sie von faustgroßen Hagelkörnern erschlagen in der Matte liegen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Monate 2 Wochen her #207 von Fizzy Lemon
Fizzy Lemon antwortete auf Mai 2019
Du hast auch immer Einfälle. .. xD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Monate 2 Wochen her #208 von Hasal
Hasal antwortete auf Mai 2019
 So wie jedes Jahr fand  bei uns  im Ort , wieder mal ein Feuerwehrfest  statt. Dieses Mal hatten sie sich echt einiges einfallen lassen , Kinderspielflächen , wie auch einige  Hängematten. Diese wurden bestimmt aufgehangen , für die die zu viel getrunken hatten, zum ausruhen. 
Mit einmal war es sehr dunkel  am Himmel,   jeder dachte sich , was nun ? Dann  kam die bibliche Plage auch schon angeschwirrt, zig  tausende Heuschrecken  auf einmal. Das gab vielleicht einen großen Schreck. Aber sie zogen  nur über die Leute hinweg und verschwanden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.629 Sekunden