November 2022

1 Jahr 6 Monate her #4249
November 2022 wurde erstellt von Fizzy Lemon
Die drei Worte für November 2022 sind:
  • Eierschale
  • Miniatureisenbahn
  • Aggressionsbewältigung
Folgende Benutzer bedankten sich: Hasal, punktal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 6 Monate her #4250
punktal antwortete auf November 2022
An einem verregneten Herbsttag saß Herr Freundlich mal wieder in seinem Spielzimmer, und baute an seiner  Miniatureisenbahn aus Lego, anstatt sich mit der zerbröselten Eierschale zu befassen. Natürlich spielt er lieber mit dem Geburtstagsgeschenk seiner besten Freundin, als dass er an dem Eierschalenpuzzle sitzt um seine Aggressionsbewältigung zu verbessern. Aber sehr geehrter Herr Freundlich SO wird das nix. ^^ 

Folgende Benutzer bedankten sich: Fizzy Lemon, Hasal, Jenny

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 6 Monate her #4252
Fizzy Lemon antwortete auf November 2022
Nun sitze ich schon seit Stunden an diesem kleinen Häuschen, das abseits eines pittoresken Parks auf meiner Miniatureisenbahn stehen soll. So richtig gelingen will es mir nicht und dennoch versuche ich mein bestes, die kleinen Teile akkurat anzuleimen, mit Moosflocken zu bestreuen, kleine Kleberchen mit einer Pinzette aufzubringen und alles sauber hinzukriegen. Diese Arbeit soll mir eine Therapie sein und als Aggressionsbewältigung dienen. Zugegeben, in mir rumort es schon, denn meine Geduld, die eh viel zu kurz ist, wird langsam überstrapaziert, weil mir der Bau dieses Modells einfach nicht so leicht von der Hand geht, wie ich das möchte. Aber ich gemahne mich zur Ruhe, konzentriere mich und versuche das Zittern meiner Hände zu minimieren. Mein Herzschlag flacht ab, mein Atem ist fast still. Als ob es sich um eine äußerst zerbrechliche Eierschale handeln würde, klebe ich das filigrane Gitterchen vor das Fenster. Mein Gesichtsfeld schrumpft wie bei einem Tunnelblick... und plötzlich schreckt mich das Pfeifen  einer Dampflok aus meiner Konzentration. Mit pochendem Herzen schaue ich mich um und wundere mich, wo ich bin! Ich sitze inmitten dieses kleinen Parks, den ich gerade baue. Auf einer grünen Bank und sehe die Lok aus dem Tunnel rauschen, die stets lustig ihre Runden um die Anlage dreht. Was ist mit mir geschehen? Warum bin ich hier? Habe ich mich so sehr konzentriert, dass ich Teil meiner eigenen Anlage wurde...?
Folgende Benutzer bedankten sich: Jenny, punktal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 6 Monate her #4255
Jenny antwortete auf November 2022
Herr Freundlich kam recht schlecht gelaunt von seinem Aggressionsbewältigungskurs den er mit einer Gruppe Kleinkinder absolvierte. Die Blagen haben ihren Frust ordentlich an ihm ausgelassen und den armen Kerl als eine Art Sandsack benutzt. Er pfefferte  seine Jacke in die Ecke griff aus dem Kühlschrank ein eiskaltes Bier und spielte mit seiner Miniatureisenbahn. Doch so richtig abschalten konnte er nicht, so latschte er ständig zum Kühli und kramte alles hervor was der Schrank zu bieten hatte. Wurst, Käse, Schinken, alte Fischkonserven und ein paar Eier, die er schälte und sich ganz in den Mund steckte und alles schön mit Bier runter zu spülen. Dabei übersah er eine Eierschale die ihm nun im Halse steckte. Er röchelte wie wild und versuchte alles um das lästige Ding wieder aus dem Hals zu bekommen. Er steckte sich die Hand in den Mund und da schoss es aus ihm raus wie eine Fontäne. Er spuckte seinen ganzen Mageninhalt im hohen Bogen auf seine mit liebe zusammen gebaute Eisenbahn und knallt dann erschöpft und sternhagelvoll mit dem Kopf auf die Gleise. Am nächsten Morgen klebten lauter Bäume, kleine Männchen und Miniaturautos in seinem Gesicht. 
Folgende Benutzer bedankten sich: Fizzy Lemon, punktal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.196 Sekunden
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren