Dezember 2020

3 Jahre 5 Monate her #815
Dezember 2020 wurde erstellt von Fizzy Lemon
Die drei Worte für Dezember 2020 sind:
  • Mega-Sause
  • Weihnachtsbaumverkäufer
  • Hausschlapfen (Hausschuhe, Pantoffeln)
Folgende Benutzer bedankten sich: Hasal, Jenny, Freundchen

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 5 Monate her #816
antwortete auf Dezember 2020
Als der Weihnachtsbaumverkäufer sah, wieviel Kohle er für die Krüppelfichten eingenommen hatte, ging er in die Kneipe und machte ne Mega-Sause, bis er aus den Pantoffeln kippte!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 5 Monate her #817
Jenny antwortete auf Dezember 2020
Herr Freundlich saß gemütlich in seinem Fernsehsessel und rief verzweifelt nach seinem Hildchen,als sie endlich kam,sagte er,ach Liebes bringe mir doch meine rosa Plüschpantöffelchen,meine Füße sind so kalt.Hilde stämmte beide Arme in die Hüften und schnaufte,hoffentlich bist Du bald aus dem Sessel raus und gehst einen Weihnachtsbaum kaufen,aber ein bisschen Dalli,sagte sie mit Nachdruck.:ohmy: Herr Freundlich wusste jeder Wiederstand ist zwecklos,also zog er sich an und töffelte los,beim ersten Weihnachtsbaumverkäufer blieb er stehen,schaute sich alle Bäume an und entschied sich für einen kleinen aber feinen Baum,der wird Hilde gefallen,dachte er sich.:) Als er auf dem Heimweg war,hörte er aus seiner Stammkneipe laute Mucke,es liefen gerade die Flippers,seine absolute Lieblings Band,also nichts wie rein,ein Bierchen kann ja nicht schaden.Als er eintrat wurde er von seinen Kumpels freude empfangen,Mensch Waldemar,komm rinn,wir haben heute ne Mega Sause,wat willste trinken,Alter.;) Das ließ sich Herr Freundlich nicht zweimal sagen,fix stellte er sein Bäumchen in die Ecke und schluckte ein Bier nach dem anderen.Als die Stimmung auf dem Höhepunkt war,stampfte Hilde in die Kneipe....soooo hier steckst du,du oller Suffkopp,Herr Freundlich blieb die Friko im Halse stecken,als er Hilde erblickte,doch da war es schon zu spät,sie schnappte sich das Bäumchen und schlug es Herrn Freundlich links und rechts um die Ohren,solange bis sie zu Hause angekommen waren.In seiner Stammkneipe konnte er sich nach dieser Aktion Jahrelang nicht mehr blicken lassen.:woohoo:
Folgende Benutzer bedankten sich: Fizzy Lemon, Hasal

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 5 Monate her #818
Hasal antwortete auf Dezember 2020
Wir hatten eine große Mega-Sause geplant, zu Weihnachten, doch leider wird es ja nun nichts damit. Dank Corona!!
Trotzdem werden wir zum Weihnachtsbaumverkäufer wenigstens vorbei schauen, eine Tanne holen, damit wenigstens etwas von Weihnachten zu spüren ist. Also bleiben wir alleine , zu den Weihnachtstagen und können in aller Ruhe , in Hausschlapfen rum laufen
:woohoo:
Folgende Benutzer bedankten sich: Fizzy Lemon, Jenny, Freundchen

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 5 Monate her - 3 Jahre 5 Monate her #819
Fizzy Lemon antwortete auf Dezember 2020
Die Mega-Sause in der Diskothek ließ sich die geile Jenny natürlich nicht entgehen. Der Ohrbassmus musste für sie sein, hatte sie doch schon länger keinen mehr, seit sie sich mit dem Weihnachtsbaumverkäufer Freundlich einließ. Sie musste es endlich mal wieder krachen lassen und gab sich richtig viel Mühe damit viel zu viel Makeup aufzutragen, was sie zwar bei ihrer natürlichen Schönheit gar nicht brauchte, aber wie eine Kampfbemalung für die Diskoschlacht brauchte. Sie zwängte ihren Körper in ein enges Lederkorsett, das sie so fest schnürte, dass beinahe die Brüste oben raushüpften, packte ihr sehenswertes Fahrgestell in einen viel zu kurzen Rock und beeilte sich, weil sie mal wieder die Zeit vertrödelte und nicht lange in einer Schlange vor der Disko anstehen wollte. Als sie endlich drin war und die Tanzfläche in Beschlag nahm, der DJ extra basslastige Musik für sie spielte, zuckelte sie ab, als gäbe es kein Morgen. Nur irgendwas kam ihr seltsam vor. Nur was? Die Bässe dröhnten und schüttelten ihren Leib durch, der zweite Ohrbassmus folgte prompt auf den ersten... da blickte sie zu Boden und sah, was nicht stimmte. Sie hatte bei der ganzen Hektik vergessen, ihre Schuhe anzuziehen und zappelte in ihren Hausschlapfen, die übrigens rosa Häschen waren, über die Tanzfläche. Daher also das Grinsen der Leute ringsumher. Mit puterrotem Gesicht machte sich Jenny auf nach Hause, wo sie sich am liebsten für eine Woche unter der Bettdecke verkrochen hätte. :D
Folgende Benutzer bedankten sich: Jenny, Freundchen

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.192 Sekunden
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren