Registrierungshinweis

Einen neuen Benutzeraccount legen Sie bitte über das Registrierungsformular der Community unter Community an. Danke.


Einige Blogbeiträge werden nur eingeloggten Mitgliedern angezeigt.

1 Minuten Lesezeit (295 Worte)

„Nur ein bisschen XXL“

Die Weihnachtsdekoration wurden vom Speicher befreit.
Damit hatte ich heute überhaupt nicht gerechnet.
Manchmal sind Eltern eben unberechenbar.

Vater krabbelte auf dem Dachboden herum - das ließ er sich nicht nehmen, zumal er nicht weiß, wann er nach der Operation wieder ins Familiengeschehen aktiv eingreifen kann – und gab Mama und mir die in Kartons und Originalkästen verpackten Dekorationsgegenstände herunter.

Mama und Vater stellten in aller Seelenruhe bereits einiges an den Verzierungen für die Winterzeit auf.
Am meisten liebe ich ja von der Weihnachtsdekoration den 65 cm großen „XXL-Playmobil-Weihnachtsmann", der seit einigen Jahren durch die große Schiebetür auf unseren Rasen und die Nachbargrundstücke schaut.

Am Balkon klettern nun gleich mehrere Rotmäntel mit Rauschebart herum.
Wären diese fleißigen Balkonsteiger nicht einwandfrei als Weihnachtsmänner zu identifizieren könnte man meine eine Diebesbande würde bei uns auf Raubzug gehen wollen.

Einige weitere Weihnachtsmänner, Engelchen und kuriose Gestalten mit Weihnachtsmütze haben sich ihren Platz über die Winterzeit im Wohnzimmer und Esszimmer fest gesichert.

Lediglich die verschiedenen Sterne und Schweife, die durch unsere Hausfenster nach draußen leuchten und die bunten Lichterketten wurden an noch nicht angebracht.

Mit jedem Jahr gewinnt die Weihnachtdekoration bei mir Ansehen und löst mehr Emotionen in mir aus, ich weiß, sie ungleich mehr zu schätzen, wahrscheinlich hatte ich in meinen Kindertagen zuletzt so viel Freude an der Weihnachtsdekoration.

Mit Ausnahme des erwähnten XXL-Weihnachtsmannes ragt hier nichts an Weihnachtsdekoration besonders heraus.
Wir mögen es einfach und überschaubar.

Dennoch ist jeder Person klar - sobald man vor unserer Haustür steht, ein Weihnachtsgesicht einem tagsüber ein fröhliches: „Ho ho ho Merry Christmas" entgegenschleudert und somit bei uns willkommen heißt - hier wohnt eine Familie, die sich auf die bevorstehende Vor- und Weihnachtszeit auch 2023 sehr freut.



Seid nett zueinander und passt gut auf Euch auf! Wer immer Ihr auch seid?!
„Advents Ausschlaf“
Neues von der kleinen Hexe Jen - Der Wahlkampf 4
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 27. Februar 2024

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://lunaria-galaxie.de/

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren